Hinweise zum Verbrennen von Gartenabfällen

Das Ordnungsamt der Stadt Kröpelin weißt hiermit auf folgende Regelungen hin.

Die Entsorgung von Abfällen regelt das Kreislaufwirtschaftsgesetz des Bundes, Ausnahmen im Speziellen u.a. die Pflanzenabfall-Landesverordnung von Mecklenburg-Vorpommern.

Grundsätzlich ist das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen nicht gestattet.

Die Landesverordnung über die Entsorgung pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallentsorgungsanlagen – Pflanzenabfall-Landesverordnung – vom 18. Juni 2001 (GVOBl: M-V 2001, S. 281) regelt Ausnahmen für das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen in den Monaten März und Oktober. Danach können nur in diesen beiden Monaten an Werktagen für maximal zwei Stunden täglich in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr ausnahmsweise pflanzliche Abfälle verbrannt werden, wenn es sich um pflanzliche Abfälle handelt, die auf nicht gewerblich genutzten Gartengrundstücken anfallen, ein Liegenlassen, ein Einbringen in den Boden oder eine Kompostierung der pflanzlichen Abfälle auf dem Grundstück nicht möglich oder zumutbar ist, eine Nutzung der von den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger anzubietenden Entsorgungssysteme nicht möglich oder zumutbar ist.

Der Landkreis Rostock bietet ein flächendeckendes Entsorgungssystem wie z. B Wertstoffhöfe in Bad Doberan und Neubukow oder die Biotonne an. Dies sind zumutbare Formen der Entsorgung.

Ausnahmen von diesem Verbot kann unter bestimmten Bedingungen das Umweltamt des Landkreises Rostock erteilen, diese sind zu beantragen.  Weitere Informationen:  https://www.landkreis-rostock.de/landkreis/kreisverwaltung/umweltamt/verbrennen_gartenabfaelle.html

Bei Beschwerden und Anzeigen wenden Sie sich bitte an das Umweltamt des Landkreises Rostock (Umweltamt, Am Wall 3 – 5, 18273 Güstrow,  Tel+49 3843 755-66999)

Wer pflanzliche Abfälle ohne Berücksichtigung der gesetzlichen Voraussetzungen oder andere Abfälle verbrennt, handelt ordnungswidrig und wird von der zuständigen Behörde mit einem Bußgeld belegt.

Hinweis:

Im Allgemeinen werden sogenannte Brauchtumsfeuer geduldet, sofern vorher eine Anmeldung des Vorhabens in den jeweils zuständigen Ordnungsämtern erfolgte. Aber auch hier gilt der Grundsatz, dass ausschließlich naturbelassenes Holz verbrannt werden darf.

Schulanmeldung Schuljahr 2021/2022

Grundschule „Am Mühlenberg“
18236 Kröpelin
Schulstraße 1

Tel.      038292 / 79846
Fax.     038292 / 79847
E-Mail: info@grundschule-kroepelin.de
www.grundschule-kroepelin.de

 

 

Kröpelin, 30.09.2020

 

 

Schulanmeldung für Ihr Kind

 

Sehr geehrte Eltern,

 

jetzt ist es soweit und Ihr Kind wird bald ein Schüler der 1.Klasse sein. Ganz sicher ist es eine aufregende Zeit für sie alle, wenn der neue Lebensabschnitt Ihres Kindes beginnt.

Um Ihr Kind an unserer Schule anzumelden benötigen Sie folgende Unterlagen, die Sie bitte am Anmeldetag mitbringen:
– die Geburtsurkunde Ihres Kindes
– Impfausweis Ihres Kindes (zwecks Nachweis der Masernimpfung) oder Bestätigung des Arztes
– Ihren eigenen Personalausweis oder den Reisepass

– wenn Sie das alleinige Sorgerecht für Ihr Kind haben, brauchen wir vom Gericht noch die sogenannte „Negativbescheinigung“

 

Überlegen Sie bitte auch schon, ob Sie Ihr Kind im Fach Religion oder Philosophie anmelden möchten.

Ihr Kind braucht an diesem Tag nicht dabei zu sein, es genügt zur Anmeldung auch EIN Elternteil. Damit halten wir die Infektionsmöglichkeiten geringer.
Leider ist es in diesem Schuljahr untersagt, einen „Tag der offenen Tür“ stattfinden zu lassen. Damit Ihr Kind aber die Schule ein bisschen kennenlernen kann, versuchen wir ab 2.Schulhalbjahr unsere „Schnupperschule“ stattfinden zu lassen. Sie werden diesbezüglich extra benachrichtigt, aber vermutlich erst Ende Januar. Dann sind wir sicherlich auf dem neuesten Stand der Corona-Verordnungen.

 

Unsere Anmeldetermine:
12.10. bis 16.10.2020 von 8 Uhr bis 11.30 Uhr

12.10. bis 14.10.2020 von 14 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Ich muss Sie darauf hinweisen, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, Ihr Kind an der Schule anzumelden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jacqueline Ata
Schulleiterin GS „Am Mühlenberg“ Kröpelin

Schließung Einwohnermeldeamt

Aus organisatorischen Gründen bleibt das Einwohnermeldeamt in der Zeit vom 29.09.2020 bis zum 02.10.2020 geschlossen.

Amtliche Bekanntmachung des Umlegungsausschusses – öffentliche Zustellungen für Eheleute Strauch

Öffentliche Zustellung im Rahmen des Umlegungsverfahrens U1 – „Bützower Straße“ für die Eheleute Strauch. Näheres entnehmen Sie bitte dem Bescheid.

Bekanntmachung öffentliche Zustellung- Kröpelin – Zum Bescheid

Bekanntmachung einer Offenlegung der Niederschrift über den Grenztermin

Für das oben genannte Vermessungsobjekt wird ein Grenzfeststellungs- und Abmarkungsverfahren nach dem Gesetz über das amtliche Geoinformations- und Vermessungswesen (Geoinformations- und Vermessungsgesetz – GeoVermG M-V) vom 16. Dezember 2010 (GVOBI. M-V S. 713) das durch Artikel 7 des Gesetzes vom 22. Mai 2018 (GVOBI. M-V S. 193, 204) geändert worden ist, durchgeführt.

Gemäß § 31 Absatz 3 GeoVermG M-V soll den Beteiligten, denen die Grenzfeststellung und Abmarkung nicht im Grenztermin oder schriftlich bekanntgegeben werden konnte, die Grenzfeststellung und Abmarkung durch Offenlegung bekanntgegeben werden.

Zeit und Ort der Offenlegung sind für die Dauer von zwei Wochen vor Beginn der Offenlegung ortsüblich bekanntzumachen.

Zur Bekanntmachung

Bekanntmachung – Mitgliederversammlung Jagdgenossenschaft Jennewitz

E i n l a d u n g

Zur nichtöffentlichen Versammlung der Mitglieder der Jagdgenossenschaft Jennewitz

am Freitag, dem 25.09.2020

um 18.00 Uhr,

im Veranstaltungshaus „Zum Raben“ Kröpelin

Bützowerstr. 98

18236 Kröpelin,

werden alle Eigentümer von Grundflächen, die zum gemeinschaftlichen Jagdbezirk Jennewitz gehören und auf denen die Jagd ausgeübt werden darf, recht herzlich eingeladen.

Um eine exakte Wahldurchführung gewährleisten zu können, bitten wir Sie ihre jeweilige Flächengröße zu benennen und nachzuweisen. Sie können sich auch mit schriftlicher Vollmacht durch einen Jagdgenossen oder durch ihren Ehegatten oder einen Verwandten 1. Grades oder als juristische Person durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung
  3. Feststellung der Anzahl anwesender und vertretener Jagdgenossen und der durch sie vertretenden Flächen
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes und des Kassenverwalters
  6. Wahl von zwei neuen Kassenprüfern
  7. Beschlussfassungen zur Neuverpachtung
  8. Wahl des Stellv. Jagdvorstehers, des Kassenverwalter und des Schriftführers
  9. Bericht des Jagdobmannes Herrn Rachholz
  10. Sonstiges
  11. Schlusswort

Die Versammlung findet unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Verordnungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern oder des Landkreises Rostock statt. Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung.

gez. Katschke
Jagdvorsteher

 

Zur Bekanntmachung

Ausschreibung Wohnbaufläche in 18236 Kröpelin, Ortsteil Diedrichshagen

Die Stadt Kröpelin schreibt folgendes Grundstück zum Kauf aus:

Wohnbaufläche 18236 Kröpelin, Ortsteil Diedrichshagen,

Orientierungswert Kauf:          65,00 EUR/m², Ausschreibungsende: 02.11.2020, 10 Uhr

Objektbeschreibung:

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis: Rostock

Die Stadt Kröpelin bietet im Ortsteil Diedrichshagen Flächen zur Bebauung mit einem Eigenheim an. Diedrichshagen ist ein Bauerndorf und durch Wohnbebauung in waldreicher Umgebung geprägt.

Diedrichshagen befindet sich direkt vor dem Panorama des Landschaftsschutzgebietes „Kühlung“.

Gemarkung Diedrichshagen Flur 1 Flurstück 136/13 Größe 356 m²

Gemarkung Diedrichshagen Flur 1 Flurstück 136/14 Größe 313 m²

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter www.stadt-kroepelin.de oder können im Rathaus (siehe Ansprechpartner) abgeholt werden.

Lagebeschreibung:

Der Ortsteil Diedrichshagen befindet sich in ca. 12 km Entfernung zu Bad Doberan und in ca. 5 km Entfernung zum Ostseebad Kühlungsborn. Durch die nahegelegene L 11 und B 105 ist der Ort sehr gut verkehrstechnisch erschlossen und die Angebote der sozialen Infrastruktur im benachbarten Ostseebad Kühlungsborn sowie in der Kleinstadt Kröpelin sind schnell zu erreichen.

Die Angebotsflächen befinden sich rechtsseitig am Ortseingang des Ortsteiles Diedrichshagen aus Richtung Kröpelin kommend (Straße: An den Teichen).

Für den Ortsteil Diedrichshagen liegt eine rechtskräftige Satzung über die Festlegung und Abrundung des im Zusammenhang bebauten Ortsteiles Diedrichshagen vor. Die Grundstücke sind nach dieser Satzung dem Innenbereich zugeordnet und können nach § 34 Baugesetzbuch bebaut werden.

 

Weitere Objektbeschreibung:

Die Objekte sind ortsüblich erschlossen. Zu Erkundigungen bei den öffentlichen Versorgungsträgern wird geraten. Auftrag und Kosten der Anschlüsse zum Kaufgegenstand obliegen dem Erwerber (auch bei mehreren und weiblichen Personen nachfolgend „der Erwerber“ genannt).

Abwasser: dezentrale Kleinkläranlage

Diedrichshagen verfügt über einen Erdgasanschluss.

Breitbandversorgung (schnelles Internet) 8 bis 12 Mbit/s

Das Objekt wird verpachtet übergeben. Der Pachtvertrag ist vom Erwerber zu übernehmen.

Der Erwerb der Fläche erfolgt wie im derzeitigen Zustand. Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel wird ausgeschlossen. Das gilt insbesondere für die Größe der Grundstücke, die Verwendbarkeit der Immobilie und den Ertrag.

Im Übrigen trägt der Erwerber alle weiteren Kosten im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung des Kaufvertrages.

 

Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Kröpelin

Frau Schneider

Tel.: 038292/85134

 

 

Adresse für Gebote:

Stadtverwaltung Kröpelin

Markt 1

18236 Kröpelin

(für Rückfragen:038292/8510)

Fax: 038292/85110

 

Bitte beachten Sie folgende Anhänge:

Amtliche Bekanntmachung über die Aufstellung des Umlegungsplanes Kröpelin U 1„Bützower Straße“

Aufstellung des Umlegungsplanes und die Möglichkeit der Einsichtnahme bei berechtigtem Interesse.

I. Beschluss über die Aufstellung des Umlegungsplanes
Der Umlegungsausschuss der Stadt Kröpelin hat nach § 66 Abs. 1 Baugesetzbuch durch Beschluss vom 14. August 2020 den Umlegungsplan aufgestellt. Der Umlegungsplan besteht aus der Umlegungskarte und 69 Umlegungsverzeichnissen.

II. Möglichkeit der Einsichtnahme bei berechtigtem Interesse
Der Umlegungsplan enthält gemäß § 66 Abs. 2 Baugesetzbuch den in Aussicht genommenen Neuzustand mit allen tatsächlichen und rechtlichen Änderungen, die die im Umlegungsgebiet gelegenen Grundstücke erfahren. Der Umlegungsplan kann gemäß § 69 Abs. 1 Baugesetzbuch bei der Stadt Kröpelin, Markt 1, 18236 Kröpelin eingesehen werden. Den Umlegungsplan kann jeder innerhalb der Dienststunden einsehen, der ein berechtigtes Interesse darlegt.

III. Ablauf der Frist für die Anmeldung von Rechten
Die öffentliche Bekanntmachung vom 07. März 2007 über die Einleitung des Umlegungsverfahrens, sowie die nachträgliche Einbeziehung von Grundstücken gemäß Beschluss vom 29. Oktober 2009 enthält die Aufforderung zur Anmeldung von Rechten. Nach § 48 Abs. 2 Baugesetzbuch ist diese Frist für den Bereich des Umlegungsplanes mit der Beschlussfassung über die Aufstellung des Umlegungsplanes abgelaufen.

IV. Zustellung von Auszügen aus dem Umlegungsplan
Den am Umlegungsverfahren nach § 48 Baugesetzbuch Beteiligten wird ein ihre Rechte betreffender Auszug aus dem Umlegungsplan mit Rechtsbehelfsbelehrung zugestellt (§ 70 Baugesetzbuch).

 

Zur Bekanntmachung

Havarie in der Dammstraße

Am 26.08.2020 wurde in der Dammstraße, Höhe Fa. Hausgeräte Fachhandel und Hausgeräte Service Burghardt, eine Unterspülung der Straße und des Gehweges
festgestellt.

Dieser Bereich ist vollgesperrt.

Die Kita ,,Pusteblume“, das AWO-Seniorenzentrum ,,Haus am Wedenberg“ und die Straße des Friedens ist über den Wedenberg oder den Hundehäger Weg zu erreichen.

 

Mitteilung Vollsperrung Dammstraße inkl. Karte

Bundesweiter Warntag

Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

 

Wann wird gewarnt?

11:00 Uhr – Probewarnung des Bundes, mit Sirene
11:20 Uhr – Entwarnung des Bundes
11:30 Uhr – Probewarnung des Landes, ohne Sirene
11:50 Uhr – Entwarnung des Landes

 

Wie wird gewarnt?

11:00 Uhr, Sirene: Auf- und abschwellender Dauerton, eine Minute lang
Radio, Fernsehen, Online: Durchsagen, Text- und Bildmeldungen

 

Wie wird entwarnt?

11:20 Uhr, Sirene: Dauerton, eine Minute lang
Radio, Fernsehen, Online: Durchsagen, Text- und Bildmeldungen

 

Warum gibt es den Warntag?

Der bundesweite Warntag will dazu beitragen, Ihr Wissen um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit Ihre Selbstschutzfähigkeit zu unterstützen. Künftig findet der Warntag immer am zweiten Donnerstag im September statt.

Aushang Warntag